Wie schläft Österreich?

Als Schlafforscher bin ich schon vielen Menschen mit Schlafstörungen begegnet, die alles tun, um in der Früh nicht wieder müde aufzuwachen. Darunter junge und alte Personen aus allen ist Lebenslagen – vom Kind bis zum Pensionisten. Die meisten haben schon viel probiert, aber nichts scheint zu helfen.
 
Es kann viele Ursachen geben, warum uns der gesunde Schlaf abhandenkommt. Doch Schlaf ist ein menschliches Grundbedürfnis: Deshalb ist es mir ein Anliegen, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft für Menschen mit Schlafproblemen wirksam und praxisrelevant zu übersetzen.
 
Ich will den Menschen nicht-medikamentöse Hilfe bieten, und ihnen den Zugang zu einem nachhaltigen, gesunden und natürlichen Schlaf zurückgeben.
 
Um dieses Ziel verwirklichen zu können, muss ich mit meinem Team von der Universität Salzburg zusätzlich zu den vorhandenen Daten herausfinden, wie Österreich schläft und die Faktoren identifizieren, die zu Schlafproblemen führen. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe!
 
 
Manuel Schabus,
Schlafforscher an der Universität Salzburg,
Centre for Cognitive Neuroscience



Die Umfrage ist komplett anonym und ihre persönlichen Daten sind von den Fragebogen-Daten komplett unabhängig. Sie müssen sich daher zuerst registrieren sodass wir Sie später über ihre persönlichen Auswertungen (unter Angabe ihres persönlichen Versuchspersonen-Codes) informieren können!